Kontakt
GWI Gas-Wasser-Installation
Brookkehre 38
21029 Hamburg
Homepage:www.gwi-hamburg.de
Telefon:040 7544226
Fax:040 7545045

BetteAir
Von der Dusch­fläche zur Dusch­fliese

Flach, flacher – Dusch­fliese: Mit BetteAir, der welt­weit ersten Dusch­fliese aus glasiertem Titan-Stahl, voll­endet Bette die Evolution der Dusch­wanne zu einem Teil des Bad­bodens. BetteAir inte­griert sich so per­fekt in den Boden, dass sie kaum noch auf­fällt, ein Mei­len­stein in der Bad-Archi­tektur. Eine echte Revo­lution ist da­rüber hi­naus die bo­den­ebe­ne Montage der Dusch­fliese, da sie auch wie eine her­kömm­liche Fliese direkt auf den Estrich geklebt werden kann.

So plan und vollkommen wie BetteAir hat sich bis­lang noch keine Dusch­fläche aus gla­siertem Titan-Stahl zu einem inte­gralen Be­stand­teil des Bad­bodens gemacht. Der Badelemente-Hersteller nennt BetteAir daher auch Dusch­fliese – was sowohl dem puren Design wie der revo­lutio­nären Instal­lations­technik zu ver­danken ist. Dafür haben die Bette-Ent­wickler die Randhöhe des Pro­dukt­kör­pers aus ro­bustem Titan-Stahl auf unglaub­liche zehn Milli­meter redu­ziert, was in etwa der Material­stärke einer groß­for­mati­gen Flie­se ent­spricht. Auch die spitzen Ecken passen mit ihrem Radius von nur acht Milli­metern perfekt ins Fliesen­raster.

BetteAir

Bildquelle: Bette

BetteAir

Bildquelle: Bette

Flach, flacher, BetteAir

Noch in den 1970er-Jahren waren Dusch­wannen bis zu 30 Zentimeter hohe Auf­bauten. Im Laufe der Jahr­zehnte wurden sie all­mäh­lich flacher, doch erst 2006 gelang Bette mit BetteFloor die erste Dusch­fläche aus glasier­tem Titan-Stahl, die eine neue Ära des fugen­losen, boden­ebenen Duschens ein­läutete. BetteAir geht jetzt noch einen Schritt weiter und voll­endet die Evo­lution der Dusch­wannen zum Duschboden, noch flacher lässt sich der Dusch­bereich kaum rea­lisieren, zu­min­dest wenn das Wasser noch sauber ab­laufen soll. Die minimale Einbau­höhe von Bette Air beträgt ledig­lich 99 Millimeter.

Dafür hat Bette auch den Ab­lauf neu gedacht und ihn auf 200 Milli­meter ver­größert. Von außen sicht­bar ist ledig­lich ein kreis­runder, drei Milli­meter feiner Spalt inmitten der brillanten Ober­fläche, durch den das Wasser abfließt. Die Ablauf­leistung mit 0,6 l/s ist dabei selbst für opu­lente Regen­duschen mehr als aus­reichend. Der glasierte Ab­lauf­deckel ist absolut plan, sodass kein Un­ter­schied zur um­liegenden Fläche zu spüren oder zu sehen ist. Für die Rei­nigung kann er ein­fach ab­genom­men und wieder auf­ge­setzt werden. Viel zu reini­gen gibt es jedoch nicht, denn darun­ter befindet sich eine selbst­reinigende Ablauf­garnitur, bei der sich keine Haare im Ablauf oder im da­hinter liegenden Rohr­segment ver­fangen können.

Revolutionäre Montage

Eine echte Revolution ist die boden­ebene Montage der Dusch­fliese, die wie eine her­kömm­liche Fliese einfach mit dem Estrich ver­klebt werden kann. Bette hat dafür seine bewährte Kombi­nations­lösung aus Minimum-Träger und Instal­lations­box so wei­ter­ent­wickelt, dass sie für die boden­gleiche Installation der BetteAir ver­wen­det werden kann. Geliefert wird BetteAir weit­gehend vor­mon­tiert und instal­lations­fertig. Für Sanitär­installa­teur und Fliesen­leger bedeu­tet die Plug-and-Play-Lösung deut­lich weniger Auf­wand beim Bau des Dusch­bereichs und eine redu­zierte Ab­stim­mung zwischen den Gewerken – und damit Zeit- und Kosten­er­spar­nisse, die sie an ihre Kunden weiter­geben können. Wer noch mehr Flexi­bilität bei der Montage benö­tigt, kann BetteAir natür­lich auch mithilfe des erprobten Einbau­systems Universal von Bette instal­lieren.

BetteAir

Bildquelle: Bette

BetteAir

Bildquelle: Bette

Viele Farben, Formate und Optionen

Die Duschfliese BetteAir ist in acht For­maten erhält­lich von 900 x 900 bis 1400 x 1000 Milli­metern. Damit können Dusch­zonen in vielen gän­gigen Ab­mes­sungen rea­lisiert werden, vom kleinen Standard-Format bis zur XL-Fläche für maxi­males Dusch­ver­gnü­gen allein oder zu zweit.

Damit sich BetteAir nahtlos in alle Um­gebun­gen einfügt oder kontrast­reich davon ab­hebt, ist die Dusch­fliese in 31 Farben wähl­bar, darunter beliebte Sanitär­farben, exklu­sive Matt­farben sowie tren­dige Effekt­farben. Auf Wunsch kann BetteAir für sicheres Gehen und Stehen im nassen Dusch­bereich auch mit einer rutsch­hemmen­den Ober­fläche aus­gestattet werden, entweder mit dem be­währ­ten BetteAntirutsch Pro, oder dem neuen BetteAntirutsch Sense für Glanz­farben, das eine noch höhere Stand­sicher­heit bietet.

Ab Werk ist BetteAir zudem mit einem Basis-Schall­schutz für leises Duschen aus­gestattet. Wird sie mittels Minimum-Träger und Instal­lations­box fachgerecht eingebaut, beträgt der Schalldruck nur 19 dB(A), was sogar den erhöh­ten An­for­derun­gen der Schall­schutz­stufe 3 der VDI 4100 mehr als gerecht wird und durch die DEKRA zerti­fiziert ist. Die Ge­räusch­kulisse bewegt sich dann im Be­reich eines Wald­rauschens oder Flüsterns und sorgt so in hellhörigen Woh­nun­gen und Gebäuden für mehr Ruhe und Inti­mität, falls mal nachts geduscht wird.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang